SG Lindenberg / Lindau 1b zu Gast bei den Eisbären in Oberstdorf

Zum zweiten von 3 Auswärtsspielen in Folge tritt Tabellenführer SG Lindenberg / Lindau 1b am kommenden Sonntag bei den Eisbären in Oberstdorf an.

Bereits zum dritten Mal in dieser Saison treffen die beiden Teams aufeinander, die beiden bisherigen Vergleiche gingen dabei recht klar an das Westallgäu / Bodensee – Team. In der Vorbereitung gab es ein deutliches 7:0 und das Heimspiel in Lindau konnte fast ebenso klar mit 7:1 gewonnen werden. Mancher mag sich bei diesen Ergebnissen verwundert die Augen reiben, haben die Eisbären doch letzte Saison noch in der Landesliga gespielt, aus welcher sie rein sportlich nicht hätten absteigen müssen. Aber den Machern in Oberstdorf war wohl schon klar, dass im Team ein großer Umbruch von statten gehen wird und so haben sie sich für den freiwilligen Neubeginn in der Bezirksliga entschieden. Dieser Umbruch ist inzwischen zwar personell vollzogen, doch so ein Neuaufbau mit vielen jungen Spielern bringt halt mit sich, dass man beim einen oder anderen Spiel nicht als Sieger vom Feld geht. Dass dies in der laufenden Saison bisher erst 2 Mal der Fall war, zeigt dass noch einiges an Qualität im Kader der Eisbären noch vorhanden ist. Neben der eingangs erwähnten Niederlage gegen unsere Jungs, ging lediglich das Spiel gegen den ERC Lechbruck verloren. Diese Niederlage viel mit 6:0 allerdings recht deutlich aus. Dennoch dürfen die Eisbären vor allem zuhause nicht unterschätzt werden.

Aber dem Team von Spielertrainer Matthias Schwarzbart muss nicht bange sein, denn die bisherigen Spiele zeigen deutlich, man kann es heuer auch Auswärts. Fünf der bisherigen Neun Siege wurden auswärts errungen. So geht die SGLL mit gestärktem Selbstvertrauen an den Start und wird sicherlich alles daran setzten, die Siegesserie weiter auszubauen. Die Voraussetzungen dafür scheinen gegeben, mit den Zugängen Marks Olesko und Mike Sabautzki aus dem Lindauer Oberligateam, konnte die Qualität des Kaders noch einmal erhöht werden. Auch müssen unsere Jungs, im Gegensatz zu den Eisbären, an diesem Wochenende nur einmal antreten. Es erscheint also durchaus machbar, dass unsere Jungs auch den 3. Vergleich mit den Eisbären in dieser Saison für sich.

 

Quellen:

Bericht: Oliver Baldauf

Fotos: David Ochsenreiter

Fotos: Florian Wolf / Shakral Photography

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0