Achtungserfolg gegen Landesligist ESC Kempten

Beim letzten Vorbereitungsspiel traf die SG Lindenberg / Lindau 1b am Freitag auf den ESC Kempten. Der Landesligist, der mit großen Ambitionen in die bald beginnende Saison  startet, legte auch gleich Los wie die Feuerwehr. Der kanadische Kontingentspieler der Sharks erzielte dabei die ersten beiden Tore für das Heimteam zum Drittelendstand von 2:0.

Im 2. Drittel gelang unseren Jungs dann zwar der Anschlusstreffer zum 2:1, Torschütze Elia Feistle auf Zuspiel von Manuel Merk und Simon Prell, doch auch in diesem Drittel konnten die Kemptner ihre Überlegenheit in Tore umsetzen. Bis zum Drittelende erhöhten sie auf 4:1.
Der einzige Treffer im letzten Spielabschnitt war Michael Wellenberger vorbehalten, der einen Fehler im Spielaufbau der Sharks zum 4:2 Endstand nutzen konnte.

Letztlich bleibt eine verdiente Niederlage gegen einen Gegner dessen Kader mit einigen bekannten Namen aufwarten kann und der sich vorgenommen hat in der Landesliga ein Wörtchen um den Aufstieg mitzureden. Trainer Matthias Schwarzbart sah dabei vor allem im Über- und Unterzahlspiel große Unterschiede und einen sichtbaren Klassenunterschied. Seiner Mannschaft attestierte der Trainer sich durchaus achtbar geschlagen zu haben, vor allem Torwart Dominik Hattler war dabei wieder einmal ein großer Rückhalt. Es bleibt aber auch die Bestätigung, dass es die richtige Entscheidung der Verantwortlichen der SGLL war, das in der letzten Saison erworbene Aufstiegsrecht nicht wahrzunehmen. Der sportliche und finanzielle Aufwand der betrieben werden muss um in der Landesliga bestehen zu können ist deutlich über dem Niveau der Bezirksliga angesiedelt.

 

Die Vorbereitung auf die Saison 17/18 ist damit abgeschlossen und obwohl nur 2 der 3 geplanten Testspiele stattfinden konnten, kann ein positives Fazit gezogen werden. Trainer Schwarzbart hat viele gute Ansätze gesehen, alle Spieler ziehen voll mit und die Stimmung im Team ist gut. Der Kader ist in allen Mannschaftsteilen ausgeglichen und tief genug besetzt um 3 vollwertige Reihen aufstellen zu können.

 

Am Wochenende geht es auswärts zum Saisonstart beim EV Königsbrunn. Das jungen Team der Pinguine hat sich in der vergangenen Saison ordentlich geschlagen und dabei auch einige Spitzenteams besiegt. Spielerisch kann die Mannschaft schon jetzt zu den Topteams der Liga gezählt werden und wenn es gelingt das Leistungsvermögen immer abzurufen, werden die Pinguine in dieser Saison ganz vorne mitspielen können. Ein echter Prüfstein also, der unseren Jungs sicherlich alles abverlangen wird. Die beiden deutlichen Siege der letzten Saison sind heute jedenfalls nichts mehr wert.

 

Am 22.10. ist dann Heimspielauftakt in Lindau mit dem Spiel gegen die SG Oberstdorf / Sonthofen 1b.
Bis zu diesem Termin läuft noch der Dauerkartenverkauf bei Getränke Böller in Lindenberg und Heimenkirch.

 

 Quellen:

 Bericht: Oliver Baldauf

 Fotos: EV Lindau

 Fotos: David Ochsenreiter

 Fotos: Florian Wolf / Shakral Photography

Kommentar schreiben

Kommentare: 0