Erstes Heimspiel unter freiem Himmel

Zum ersten Heimspiel unter freiem Himmel tritt die SG Lindenberg / Lindau 1b am Samstag um 18.00 im Eisstadion Lindenberg an. Gegner dabei ist mit der EG Woodstock Augsburg ein alter Bekannter, schließlich treten die Lechstädter schon seit fast 30 Jahren in der Bezirksliga an.
Zur neuen Saison präsentiert sich die Mannschaft von Trainer Tom Markovic allerdings mit einem völlig neuen Gesicht. 18 Neuzugängen holten die Woodstocks aus den umliegenden Eishockeystandorten Königsbrunn und Burgau, sowie vom Nachwuchs des Augsburger EV. Das Saisonziel, sich im oberen Mittelfeld zu etablieren, ist in Anbetracht der Platzierungen der letzten Jahre durchaus ambitioniert. Meist waren die Woodstocks am Ende der Saison auf unteren Tabellenplätzen zu finden. Gegen die SG Lindenberg / Lindau 1b gelang letztmals in der Saison 14/15 ein Sieg und in den letzten Jahren setzte es häufig hohe Niederlagen gegen das Team von Trainer Schwarzbart. Zuletzt gab es eine 2:5 Niederlage in Oberstdorf, damit liegen die Gäste mit 2 Siegen aus 5 Spielen auf Rang 6 der Tabelle, was den Erwartungen nicht ganz entsprechen dürfte.
Ganz im Gegensatz dazu das Heimteam, mit 4 Siegen und 1 Niederlage steht man auf Platz 1 der Tabelle und hat dabei einen ähnlich guten Saisonstart wie in der Vorsaison hingelegt. Dabei sind schon beide Spiele gegen den derzeitigen Zweiten Buchloe absolviert. Ebenfalls für das Team um Kapitän Patrick Prell spricht die überragende Heimbilanz. In Lindenberg wurde seit Februar 2015 kein Spiel mehr in regulärer Spielzeit verloren. Doch auch wenn man am Samstag als klarer Favorit ins Rennen geht, jedes Spiel muss erst gewonnen werden und dabei bekommt man von keinem Team was geschenkt. Ganz im Gegenteil, die bisherigen Spiele haben gezeigt, dass alle Gegner extra motiviert sind, wenn es gegen den Gruppensieger des Vorjahres geht.
Die hoffentlich wieder zahlreichen Zuschauer im Lindenberger Eisstadion werden sich auf jeden Fall auf ein rassiges
Eishockeyspiel freuen können. Eine große Kulisse sollte beim ersten echten Heimspiel der Saison für einen zusätzlichen Motivationsschub sorgen.

 

Quellen:

Bericht: Benjamin Schwärzler

Fotos: David Ochsenreiter

Fotos: Florian Wolf / Shakral Photography