Topspiel am Freitag in Lindau

Das Topspiel der Bezirksliga Gruppe 4 steigt am Freitag um 19.30 in der Lindauer ESA. Die SG Lindenberg / Lindau 1b derzeit Tabellendritter trifft auf Tabellenführer SG Maustadt / ECDC Memmingen 1b. Der Austragungsort ist dabei durchaus ungewöhnlich, da die Heimspiele der SGLL von Dezember bis Februar üblicherweise in Lindenberg stattfinden. Doch als sich die Chance bot in der Weihnachtszeit ein Heimspiel gegen eines der Topteams der Liga zu bekommen, haben die Verantwortlichen nicht lange überlegt. Welch glückliches Händchen sie dabei hatten, zeigt ein Blick auf den Wetterbericht. Beim vorhergesagten Matschwetter hätten der nicht überdachten Lindeberger Platz sicher keine regulären Bedingungen zugelassen. In der überdachten Lindauer ESA sind perfekte Bedingungen garantiert. Die Lindauer Fans bekommen damit ein zusätzliches Eishockeyspiel mit vielen bekannten Namen aus der jüngeren Vergangenheit präsentiert. Spieler wie Patrick Prell, Markus Schweinberger, Andy Hops und Timo Krohnfoth, sind echte Lindauer Jungs und untrennbar mit der Erfolgsgeschichte der Islanders verbunden. Die Lindenberger Fans müssen zwar eine etwas längere Anreise in Kauf nehmen, aber die Aussicht darauf DAS Spiel der Vorrunde verfolgen zu können sollten diesen Aufwand allemal rechtfertigen.

Der Gegner aus Memmingen, zählt seit seinem Bezirksligastart in der Saison 2011/12 immer zu den Topteams. 2 mal wurden die Maustädter Meister, 2 mal Vizemeister. Doch in den letzten beiden Spielzeiten konnte dieses absolute Spitzenniveau nicht mehr erreicht werden. Für die Macher in Memmingen – nebenbei bemerkt alles Leute mit Erfahrungen aus dem Profibereich – war das kein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Es wurde enger zusammengerückt in Memmingen und eine Spielgemeinschaft mit Oberligist ECDC eingegangen. Diese Bemühungen fruchten. Souverän mit erst einer Niederlage nach Penaltyschiessen stehen die Maustädter an der Tabellenspitze. Diesen Platz wird das Team von Spielertrainer Ingo Nieder um jeden Preis verteidigen wollen. Das erklärte Saisonziel ist der Gruppensieg, dem Spiel in Lindau wird im Lager der Maustädter dabei vorentscheidende Bedeutung beigemessen.

 

Den Spielern der SG Lindenberg / Lindau 1b steht also ein richtig heißer Tanz ins Haus. Auch das Team von Spielertrainer Matthias Schwarzbart will sich auf jeden Fall für die Playoffs qualifizieren, dazu muss am Ende der Vorrunde einer der ersten beiden Plätze erreicht werden. Die Chance dazu ist mit nur einer Saisonniederlage vorhanden, doch die wichtige Phase der Saison beginnt jetzt. In den nächsten 3 Begegnungen trifft man neben dem Spiel gegen Maustadt noch 2 mal auf den ERC Lechbruck. Vom Ausgang dieser Spiele hängt der weitere Verlauf der Saison maßgeblich ab.

 

Um am Freitag erfolgreich zu sein, wird es die lautstarke Unterstützung durch die hoffentlich zahlreichen Zuschauer benötigen. Es könnte also laut werden im Stadion, denn aus Maustadt reist traditionell ein stimmgewaltiger Fanblock an. Die vorweihnachtliche Ruhe im Eichwald wird am Freitag jedenfalls eine kurze Pause machen müssen.

 

Quellen:

 Bericht: Oliver Baldauf

 Fotos: David Ochsenreiter

 Fotos: Florian Wolf / Shakral Photography

Kommentar schreiben

Kommentare: 0