Auswärtsspiel der SGLL in Oberstdorf

Sonntagabend 18.00 tritt die SG Lindenberg / Lindau 1b zum Auswärtsspiel in Oberstdorf an. Eine Aufgabe die es in sich hat. Die Eisbären sind ein spielstarkes und erfahrenes Team. Neben dem HC Maustadt sind sie das einzige Team in der Bezirksliga Gruppe 4, dem in den letzen drei Jahren ein Sieg in 60 Minuten gegen die SGLL gelungen ist. Vor ziemlich genau einem Jahr war es, da gewannen die Eisbären ihr Heimspiel mit 4:3. Dieses Ergebniss sagt viel über die Qualitäten der Eisbären aus. Sie sind heimstark und können an guten Tagen jeden Gegner in der Liga schlagen! In dieser Saison bekamen das schon alle anderen Topteams der Gruppe 4 zu spüren. Gegen Maustadt, Lechbruck und Türkheim haben die Oberstdorfer schon jeweils mindestens einmal gewonnen. Besonders eindrucksvoll war dabei der 10:2 Erfolg gegen Lechbruck. Matthias Schwarzbart und sein Team sollten also gewarnt sein vor dem sonntäglichen Gegner.

 

Doch das mit der SGLL in dieser Saison zu rechnen ist, wenn es um die vordersten Plätze geht ist spätestens seit dem vergangenen Wochenende klar. Trotz des Ausfalls von 3 Leistungsträgern im Team konnte auswärts beim HC Maustadt gewonnen und 3 wichtige Punkte verbucht werden. Auch wenn der Sieg letztlich etwas glücklich zu Stande kam, zeigt er doch eines deutlich. Der Spirtit im Team stimmt in diesem Winter. Auch enge Spiele werden gewonnen und zu den individuellen Stärken kommt die mannschaftliche Geschlossenheit. Unverzichtbar für jedes Team das Titel gewinnen möchte. Vier Punkte aus vier Spielen müssen noch geholt werden und das erste Zwischenziel ist erreicht. Die erneute Playoffteilnahme. Darauf liegt im Augenblick der Fokus. Gedacht wird von Spiel zu Spiel. Die Eisbären dürfen sich auf einen hoch motivierten Gegner freuen, der alles daran setzen wird seinem ersten Etappenziel einen möglichst großen Schritt näher zu kommen.

 

 

Quellen:
Bericht: Pressedienst SGLL

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0