Heimspiel Nr. 1 gegen den ESV Türkheim

Der neue Modus in der Bezirksliga Gruppe 4 beschert der SG Lindenberg / Lindau 1b jeweils 3 Spiele gegen die anderen Mannschaften. Mit dem ESV Türkheim mißt sich das Team des Trainerduos Cech / Lämmle am Samstag um 18.00 beim 1. von 2 Heimspielen. Spiel 2 wird am 22.12. in Lindau ausgetragen.

 

Durchaus zufrieden ist man im Lager der SGLL mit den Ergebnissen der kleinen Auswärtsserie der letzten beiden Wochenenden. 2 Siege und eine Niederlage gab es gegen direkte Konkurrenten im Kampf um die Plätze ganz vorn. Auch nach 5 Spielen kann somit Platz 1 behauptet werden. Freilich ist das nur eine Momentaufnahme, noch ist nicht mal 1/4 der Saison gespielt. Freuen darf man sich denoch über den bisherigen Verlauf der Saison, in die man mit so vielen Fragezeichen gestartet war.

 

Am Samstag kommt nun mit dem ESV Türkheim ein Team ins Waldseestadion, das gerne mit einem Auswärtssieg den Abstand zur Tabellenspitze verkürzen möchte. Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen sind die Wertachstädter durchwachsen in die Saison gestartet. Um nicht frühzeitig den Anschluss an die Playoffplätze zu verlieren, muss gepunktet werden. Ein Auswärtserfolg käme da natürlich sehr gelegen. In der vergangenen Saison brachte man die SG in einem Spiel auf Augenhöhe an den Rand einer Niederlage.

 

Im Lager der SG geht man optimistisch ins Spiel. Das Team findet immer besser zusammen und die neuen Spieler im Kader machen ihre Sache sehr gut. Allen voran Daniel Paster, der nach kleinen Startschwierigkeiten in den letzen 3 Spielen beständig gescort hat. Derweil geht der Umbau des Teams weiter. So hat Kapitän Patrick Prell sein Amt zur Verfügung gestellt, die derzeit sehr hohe berufliche Belastung lässt neben der Familie keinen vollen Einsatz für das Team mehr zu. Die Verantwortlichen der SG bedanken sich bei Patrick für seinen immer vorbildlichen und hundertprozentigen Einsatz als Kapitän. Im Rahmen seiner zeitlichen Möglichkeiten wird er natürlich weiterhin für die SG auf dem Eis stehen. Wer das Team am Samstag mit dem C auf der Brust anführen wird, werden die Trainer festlegen.

 

Der Fokus liegt nun voll auf dem Spiel am Samstag, die Trainingseinheiten sind seit Wochen sehr gut besucht und man kann selbstbewusst in die Partie gehen. Den hoffentlich wieder sehr zahlreichen Zuschauer wird sicherlich Eishockeysport vom feinsten geboten werden.

 

Quellen:

Bericht: Pressedienst SGLL

Fotos: Florian Wolf / Shakral Photography

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0