Zu Nikolaus in die Brunnenstadt

Bereits am Freitag um 20.00 trifft die SGLL in der Brunnenstadt Königsbrunn auf den dortigen EV.
Im 2. Aufeinandertreffen der beiden Teams gilt es für die Jungs der Trainer Fabian Lämmle und Zdenek Cech, die positive Stimmung aus dem letzten Heimspiel gegen den HC Maustadt mitzunehmen.

Die Königsbrunner haben heuer eine schwere Saison. Kurz vor Saisonstart kam die Beendigung der Spielgemeinschaft mit Bayernligist EHC. Der Kader wurde dadurch bis an die Belastungsgrenze ausgedünnt.
Inzwischen konnten zwar mit Ben Bittner aus Burgau und Timo Knopf vom EHC Königsbrunn 2 Spieler hinzugewonnen werden aber der EV ziert dennoch das Tabellenende der Gruppe 4.
Da will man natürlich so rasch wie möglich weg und mit einem Heimsieg gegen die SG könnte dies durchaus gelingen. Die Chance dazu besteht alle mal. Zum einen verfügt der EV über eine spielstarke Mannschaft aus jungen und erfahrenen Spielern. Zum anderen hat die U20 des EV am Wochenende spielfrei und wird daher einige Spieler abstellen können.

Etwas anders gelagert ist die Situation dagegen beim Team der beiden neuen Trainer Lämmle und Cech. Mit einem sehr überzeugenden Auftritt im Heimspiel gegen den HC Maustadt konnte die Ausgangslage im Rennen um die Playoffs zwar wieder deutlich verbessert werden. Doch ob diese Leistung nun in Königsbrunn bestätigt werden kann bleibt offen. Das vor allem weil die Auswärtsfahrt am Freitag wohl einige Spieler nicht werden antreten können. Vor allem auf der Torhüterposition und in der Verteidigung gibt es derzeit viele Fragezeichen. Doch ist der Kader heuer groß und mit Daniel Achberger wird am Freitag erstmals ein Neuzugang für die SG spielen dürfen.
Daniel kommt vom EV Ravensburg wo er im üppigen Kader des Tabellenführers der Regionalliga Südwest nicht mehr genügend Entwicklungspotenzial für sich sah. Der schnelle Außenstürmer, der bereits in den Playoffs 17/18 einige Spiele für die SG bestritten hat, hat sich deshalb für eine Rückkehr zu seinem Heimatverein EV Lindau entschieden. Noch ein junger Spieler, der hilft den Umbau des Teams voran zu bringen. Herzlich willkommen Daniel bei der SGLL!
Ob der Nikolaus nun 3 Punkte für die SG Lindenberg / Lindau 1b im Gepäck hat, oder ob er die Rute zum Vorschein kommen wird, muss sich zeigen. Mit einer engagierten Leistung sollte auch ein dezimiertes Team beim Tabellenschlusslicht bestehen können.

 

Quellen:

Bericht: Pressedienst SGLL

Fotos: Florian Wolf / Shakral Photography

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0