Verfolgerduell bei den Eisbären

Zum Duell der Verfolger treffen die SG Lindenberg / Lindau 1b und die Eisbären Oberstdorf am Freitagabend aufeinander. Spielbeginn im Oberstdorfer Bundesleistungszentrum ist um 20.00 Uhr. Beide Teams haben 26 Punkte auf der Habenseite und liegen damit 4 Punkte hinter dem Tabellenzweiten Türkheim. Die Eisbären haben allerdings schon 2 Spiele mehr bestritten als das Team des Trainerduos Cech und Lämmle.

 

Bisher trafen die Teams in dieser Saison zweimal aufeinander. Beide Male ging die SGLL als Sieger vom Platz. Einem 7:2 Sieg Anfang November in Oberstdorf ließen die Spieler um Kapitän Markus Schweinberger einen 10:4 Heimsieg in Lindau im Dezember folgen. Nun also das 3. Spiel, von dem für beide Teams viel abhängt. Im Kampf um die Playoffs sind beide Mannschaften bereits jetzt auf Ausrutscher der Konkurrenz angewiesen. Weitere Niederlagen sind da sicher nicht förderlich.

 

Ein Favorit für das Duell ist derzeit nicht auszumachen. Oberstdorf konnte am vergangenen Wochenende mit einer starken kämpferischen Leistung 2 Punkte aus Türkheim entführen. Die SGLL hatte dagegen zuhause Mühe gegen den Vorletzten aus Kempten zu gewinnen. Doch die Art und Weise wie das Team in diesem Spiel gearbeitet hat, macht Hoffnung. Das kleine „Weihnachtsformtief“ durch welches die sehr gute Ausgangsposition für die Playoffqualifikation verspielt wurde, scheint überwunden.

 

Doch Vorsicht ist geboten, die Gastgeber sind ein Team, das vor allem zuhause jedes Team der Liga schlagen kann und das auch schon oft bewiesen hat. Kampfstark und mit guten Einzelspielern ausgestattet, darf man die Eisbären nie abschreiben. Ihr Comeback nach 1:3 Rückstand in Türkheim beweist dies eindrucksvoll.

 

Es darf ein spannendes Spiel erwartet werden, dessen Ausgang völlig offen ist. Wer am Ende siegreich sein wird und seine Chancen auf einen Playoffplatz wahren kann, wird sich zeigen.

 

Quellen:

Bericht: Pressedienst SGLL

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0